Gott ist tot

“mein alter Freund… Schön, dass du mal wieder da bist. Trink doch ein Horn Met von Dew-Drop Honigweine mit mir.” sagte ich zu meinem Freund Nietzsche. “Gott ist tot”, war seine Antwort und wir nickten beide wohlwissend der Dinge. Ob mit einem guten Buch im wohligen Sessel oder bei einer Valhalla Drecksau Party… Egal wie, DARKNESS ist der Met, der auch in dich schaut.

Dunkel wabernd, verführerisch duftend, verheisungsvoll schmeckend. Die schwarzen Johannisbeeren verleihen dem Met eine gewisse Herbe, die früher nur Axel Schulz in seinen Schlägen hatte. Der Geschmack des Mets ist feinherb, leicht süß mit feiner Säure.

 

Wußtet ihr, daß…?

 

..man nach einem Jahr Dunkelheit erblinden kann? Zum Glück kann euch das mit unserem Met nicht passieren! Und dann gibt es noch DARKNESS, eine deutsche Thrash-Metal-Band aus Essen (eine Stadt). Nicht verwechseln mit THE DARKNESS. Bitte. Wir bei Dew-Drop Honigweine stehen auf dunkle, schwarze Dinge. Löcher, zum Beispiel oder das All. Nebenbei sind wir praktizierende vegane Satanisten. WAS? WAS? ….

Ein schwarzer Met wie dieser darf nur in absoluter Dunkelheit hergestellt werden. Übrigens werden echte schwarze Johannisbeeren erst einer Maischegärung unterzogen, gepresst und dann mit Blütenhonig vergärt. Daher muss unser schwarzer Met einfach DARKNESS heißen. DASS wir für diesen Met keinen Johannisbeerwein mit Met mischen oder gar Johannisbeersaft zu Met hinzufügen, ist obligatorisch.

Der einzigartige Geschmack dieses in der nordischen Mythologie “Göttertrank” genannten Honigweins, ergibt sich durch die Vergärung von Blütenhonig UND schwarzen Johannisbeeren. Gleichzeitig. Die aktuelle Charge ist lieblich und voller fruchtiger, beeriger Aromen. Ob dieser Met oder schwarzer Met generell heilende Kräfte besitzt, wissen nur die Wikinger und Germanen und vielleicht Nietzsche. Der trinkt jetzt auch noch paar Hörner mit mir.