Geschrieben am

Simplex Filter

Simplex Filter

Vorneweg: der Simplex Filter ist perfekt für den Hobbygebrauch!

In diesem Beitrag zeige ich euch wie der Simplexfilter aufgebaut ist, was beim Zusammenbau zu beachten ist und wie die Filterschichten einzusetzen sind.

Der Simplexfilter besteht aus einem Filtergehäuse, in das die jeweiligen Filterschichten eingelegt und eingespannt werden können und einem Druckbehälter. Der notwendige Druck wird durch die Handpumpe aufgebaut. Erhältlich ist der Simplexfilter in einer 5 L und einer 11 L Ausführung.

Für den Simplex Filter gibt es verschiedene passende Filterschichten: grob, mittel, fein, und EK (Sterilfiltration). Die Filterschichten sind rund und haben einen Durchmesser von 22 cm.

 

Bestandteile

Druckbehälter (5 L)

Simplex Handpumpe

Filtergehäuse

Simplex Filtergehäuse

Filterschichten

Simplex Filterschichten „glatte“ Seite der Filterschicht

Simplex Filterschichten„wolkige “ Seite der Filterschicht

 

Zusammenbau

Der Druckbehälter hat einen Ausgang.

Simplex Zusammenbau Teil 1

An diesem muss der Schlauch mit dem Plastikrohr angeschraubt werden.

Simplex Zusammenbau Teil 2

Dann wird die Pumpvorrichtung auf denDruckbehälter gesteckt und festgeschraubt.

Simplex Zusammenbau Teil 3

Die erste Filterschicht wird mit der „wolkigen“ Seite nach oben auf ein Teil des Filtergehäuses gelegt.

Simplex Zusammenbau Teil 4

Dann wird das Zwischenstück auf die „wolkige“ Seite gelegt. Dabei ist darauf zu achten, dass der Schlauchausgang zu einer Auskerbung zeigt. Dann wird die zweite Filterschicht mit der „wolkigen“ Seite nach unten auf das Zwischenstück gelegt.

Simplex Zusammenbau Teil 5

Danach kann der andere Teil des Filtergehäuses auf die Filterschicht gelegt werden.

Simplex Zusammenbau Teil 6

Jetzt muss das Filtergehäuse nur noch verschraubt werden.

Dabei ist darauf zu achten die gegenüberliegenden Schrauben erst handfest anzuschrauben und dann nochmals fest anziehen. Die besten Resultate erreicht man wenn mann alle Schrauen gleich fest anzieht. Nachdem die Filterschichten mit Wasser gespült wurden und dadurch aufgeqollen sind, sollten die Schrauben nochmals angezogen werden.

Der Simplex Filter ist eine konstengünstige und qualitativ hochwertige Lösung seinen Weinen mehr Glanz und Stabilität zu verleihen. Bis vor kurzem habe ich mich selbst geweigert zu filter, aber ich kann es jedem nur empfehlen seine Weine zu filtern.

Wer will schon einen Bodensatz im Wein 🙂

Bestellen könnt ihr die 11L Version über Amazon.

 



Habt ihr Fragen oder Meinungen zu dem Thema? Schreibt sie mir in die Kommentare!

Hat euch dieser Beitrag gefallen? Dann teilt ihn bitte mit euren Freunden.

Schaut rein und abonniert meinen Kanal! Danke

 

 

 

(*= Affiliate Link)

Share Button

7 Gedanken zu „Simplex Filter

  1. nur der vollständigkeit halber – der abgebildete filter ist nicht der vinoferm, sondern ein simplexfilter. dem simplex fehlen die dichtungen. mit vinoferm soll man angeblich weniger tropfverluste haben…

    1. Hi Holger,

      Vielen Dank für deinen netten Kommentar! Endlich kommt Leben in den Blog 🙂
      Hier hatte sich tatsächlich der Fehlerteufel eingeschlichen! Es handelt sich um den Simplexfilter, den ich bei http://www.vierka.de gekauft habe. Ich habe es ausgebessert. Danke nochmals.
      Trotz der fehlenden Dichtungen, habe ich nur einen sehr geringen und locker vertretbaren Verlust.

      Kennen wir uns schon von Youtube?

      Grüße

  2. Ich kann mich dem garnicht anschließen, der Simplexfilter ist in meinen Augen eine Fehlkonstruktion!!! Warum, der Abstandshalter das Ding mit den Speichen ist 1,5mm kleiner als die Einfassung der beiden Außenteile. Er liegt auf den Papierfiltern die ebenfalls größer sind und somit gibt es keine tatsächliche Dichtigkeit. Es läuft ständig an den Seiten der Wein hinaus. Das ist absoluter Fusch bei der Entwicklung oder bei der Verarbeitung. Ich kann den Simplexfilter absolut nicht weiter empfehlen. Dann lieber wenn es sein muss den Vinoferm der Gummidichtungen hat, überteuert sind sie beide, wenn man bedenkt das die Pumpe nichts weiter als eine Gartenspritze ist. Bei meiner Simplexpumpe hat man sich nicht mal die Mühe gemacht die Schraubverkleidung zur Handspritze weg zu lassen.

    1. Hallo Bernhard,

      Danke für deine Erfahrungen. Ich hab den Filter schon eine Weile in Gebrauch und habe wie schon erwähnt so keine Probleme damit.
      Da sich ein 20 x 20 Filter im Hobbybereich nicht lohnt, bleibt meiner Meinung nach nicht viel übrig was man verwenden könnte. Oder hast du noch ne weitere Alternative parat?

      Grüße
      Matthias

      1. Hat er offensichtlich nicht
        Danke für deine Infos – ich suche eben nach einer Filtervorrichtung und dein Video war sehr hilfreich!

        1. Hi Notbert,

          freut mich dir geholfen zu haben.

    2. Naja..als gelernter Brauer kann ich dir sagen, dass solche Filter, wenn auch ein wenig grösser Tagtäglich eingesetzt werden. Filter gut Wässern, etwas Quellen lassen und nun schön gleichmässig festziehen. Ein wenig Tropfverlust ist normal. Bei den Professionellen Dingern ist in der Regel auch ein Tropfblech dabei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.