Geschrieben am

Equipment und Zubehör zur Metherstellung

equipment und zubehoer

Viele von euch möchten gerne ihren eigenen Honigwein herstellen und fragen sich was man den alles zur Metherstellung beötigt. In diesem Beitrag zeige ich euch, dass es nicht viel Geld benötigt gutes Euipment zu bekommen.

Für die Metherstellung braucht ihr:

ein Behälter,

einen Verschluss,

was zum Reinigen,

zum Wiegen,

was zum Messen und

persönliche Schutzausrüstung.

Ich zeige euch heute ein paar Beispiele, mit denen ihr nichts falsch machen könnt.

 Welche Behälter nehm ich für die Metherstellung?

 

Bei der Auswahl des Gärbehälters sind einige Punkte zu beachten.

Erstens: ihr braucht ein stabiles Gefäß.

Zweitens: das Gefäß muss luftdicht mit einem Gäraufsatz verschließbar sein

und

Drittens: am besten aus säurebeständigem und lebensmittelechtem Material.

Der letzte und nicht zu vernachlässigende Punkt bei der Auswahl des Behälters ist, dass er leicht zu reinigen sein sollte.

Der erste Behälter, den ich euch zeige, ist die low-budget Version, die Studenten Version, eines Gärbehälters.

5L Kanister für die Metherstellung

Ein 5 L Kanister aus dem Supermarkt, in dem sich ein apfelsaftähnliches Getränk befand.

Diese Variante ist sehr günstig (ca. 2 €) und mit einem gängigen Gäraufsatz verschließbar.

Der Kanister besteht also aus lebensmittelechtem Plastik und ist säurebeständig.

5 L sind zudem für den Anfänger eine gut handhabbare Größe.

 

 

Die nächsten beiden Behälter sind hauptsächlich für die Gärung entworfen worden und somit mit gängigen Gäraufsätzen verschließbar.

 

15 L Gärballon für die Metherstellung30 L Gärfass für die Metherstellung

Wer nicht so auf Plastik steht, der ist natürlich mit einem Glaskolben* gut beraten (links). Glaskolben gibt es von 3 – 54 L und kosten dementsprechend 5 -50€. Glas ist ein inerter Werkstoff, d.h. er nimmt keine Stoffe auf und ist somit stoffundurchlässig. Das ist wichtig, wenn ihr Metsorten unterschiedlicher Art in ein und demselben Kolben herstellt, denn euer Met soll ja nach Kirsche schmecken und nicht nach Kiwi.

 

Und dann gibt es noch die Gärfässer* (rechts) aus lebensmittelechtem und säurebeständigem Plastik. Diese Fässer sind schon in kleinen Volumina (12L) erhältlich und können bis zu 500 L oder mehr fassen. Die Preise reichen hier von 20 – 400€.

 

 

 Gäraufsatz?

Gäraufsätze* sind Verschlüsse für Gärbehälter aus Plastik oder Glas, die den Gärbehälter einseitig verschließen. Und wozu brauchen wir Gäraufsätze eigentlich? Warum reicht ein einfacher Deckel nicht aus?

Damit euer Met gärt, ist es wichtig ihn von Sauerstoff fernzuhalten.

Gäraufsätze verhindern, dass Sauerstoff und andere Partikel in den Met kommen und sorgen gleichzeitig dafür, dass das entstehende Kohlendioxid entweichen kann.

Gäraufsätze gibt es in verschiedenen Ausführungen.

Zum Beispiel: Gärglocke, Gärrohre oder auch man nimmt einfach einen Schlauch, der auf dem Spund aufgesetzt wird und in ein Gefäß mit Wasser eingeführt wird. Ich persönlich verwende diese Gärglocke* hier ganz gerne und habe damit bisher gute Ergebnisse erzielt.

Gäraufsatz für die Metherstellung

 

Reinigung

Ein weiteres wichtiges Thema ist Sauberkeit. Sauberes Arbeiten ist das Wichtigste bei der Metherstellung.

Also besorgt euch Bürsten*, um eure Behälter nach der Fertigstellung eures Mets zu säubern.Flaschenbürste

 

Wiegen

Falls ihr bei der Metherstellung Kräuter, Kaliumdisulfid*, Hefenährsalz* oder andere Stoffe zusetzen und die genauen Mengen wissen wollt, und vorallem auch aufschreiben wollt, müsst ihr diese wiegen. Und zwar möglichst genau. Deswegen empfehle ich eine Feinwaage*.

digitale Feinwaage

 

Alkohol- und Zuckergehalt

Wenn ihr mehr über den Alkohol- und Zuckergehalt eures Mets wissen wollt, dann benötigt ihr eine Öchslewaage* und ein Vinometer* (nicht gezeigt).

Wie eine Öchslewaage zu verwenden ist findet ihr hier und wie ihr am besten mit einem Vinometer vorgeht, erklär ich euch in diesem in diesem Artikel.Öchslewaage zur Alkoholbestimmung

 

Bestimmung der Gesamtsäure

Um die Säure bestimmen zu können, braucht ihr ein Acidometer* und Blaulauge.

Wie die Säure bei der Metherstellung einzustellen ist, findet ihr in diesem Artikel.

 Acidometer für die Bestimmung der Gesamtsäure

 

Persönliche Schutzausrüstung

Falls ihr den Gärbehälter, sei es Glaskolben oder Gärfaß, thermisch „sterilisieren“ wollt, empfehle ich euch Handschuhe (wie diese hier*). Diese sind aus Silikon und halten bis zu 200 °C aus. Durch die Noppen rutscht euch auch kein Glasballon aus der Hand. Wie ihr am einfachsten eure Behälter und andere Utensilien sterilisiert, könnt ihr hier nachlesen.



Hat euch dieser Beitrag gefallen? Dann teilt ihn bitte mit euren Freunden.

Diesen Beitrag gibt es auch als Video. Schaut rein und abonniert meinen Kanal! Danke

 

(*= Affiliate Link)

Share Button
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.